Kräuteröle

Bachblütentherapie

Was sind Bachblüten?

Die alternative Heilmethode der Bachblüten-Therapie wurde in den 1930er Jahren von Edward Bach (1886-1936) entwickelt. Der britische Arzt ging davon aus, dass jede Krankheit auf einer Störung des seelischen Gleichgewichts beruhe. Mit Auszügen aus 37 Blüten und Pflanzenteilen sowie einer Essenz aus Felsquellwasser sollen Stress, innere Unruhe, Ängste und andere emotionale Störungen wieder ins Gleichgewicht kommen.

Dabei entspricht jede Blütenessenz einem bestimmten negativen Seelenzustand des Menschen. Durch die Bachblüten soll die innere Harmonie wiederhergestellt werden.

Nicht die Krankheit als solche soll durch die Bachblüten behandelt werden, sonder die seelische Schwäche die für den Krankheitszustand verantwortlich ist. 

Dank diesen Bachblüten Essenzen können somit psychische Krisen, schwierige Lebenssituationen und Entscheidungen besser gemeistert werden. 

Der grosse Vorteil dieser alternativen Heilmethode ist, dass Bachblüten keinerlei Nebenwirkungen haben und deshalb ohne Bedenken auch Kindern verabreicht werden können. Bachblüten sind sehr gut dazu geeignet, Kinder in bestimmten Situationen, wie beispielsweise Prüfungsangst, Stress, Aggressivität, Konzentrationsschwäche oder einem niedrigen Selbstbewusstsein, zu unterstützen. Die Bachblüten fördern die Entwicklung deines Kindes. 

Mein Angebot:

Ich biete keine direkte Bachblütentherapie an, kombiniere es aber sehr gerne mit meinen MindTV oder Coaching Sitzungen. Ich freue mich deshalb sehr, dir eine zu deinem Anliegen, passende Bachblütenmischung mitgeben zu dürfen. Diese unterstützt den Prozess, den wir mit der Visualisierung begonnen haben, gleich doppelt.