Was ist systemisches Coaching?

Systemisches Coaching ist in erster Linie Prozessberatung, in der es darum geht, dass Sie als Klient selbst eigenständig Klarheit gewinnen und Lösungen finden. Ich als Coach, werde Sie durch die Prozesse begleiten und aktiv zuhören. Es geht darum, dass Sie eigene für sich passenden Lösungen und neue Perspektiven finden.

Systemisches Coaching folgt folgenden Prinzipien:

Verhalten in Systemen lässt sich nur systemisch erklären.

 

Oft betrachten wir nur das Problem an sich und versuchen das Feuer zu „bekämpfen“, statt die Brandquelle zu löschen.

 

Lösungsorientiert: die Betrachtung des Problems ist oft schon das Problem. Im Coaching lautet die Frage daher: „Um was geht es wirklich?“

 

Fokus auf Wahrnehmungen.
Es geht nicht darum, was vermeintlich wahr ist, sondern um die unterschiedlichen Wahrnehmungen von Menschen.

 

Wahlmöglichkeiten erhöhen.
Menschen nehmen in Problemsituationen die Auswege nicht wahr und laufen immer wieder gegen die Wand. Ein Wechsel der Perspektive hilft hier weiter.

 

Segeln statt rudern.
Dynamiken des Systems nutzen, nicht gegen sie arbeiten. Im Coaching werden Wege erarbeitet, wie Menschen sich selbst ändern können, um innerhalb des bestehenden Systems zum Ziel zu kommen.